ZDF - sonntags

Das Mutter-Teresa-Zimmer

Mutter Teresas römisches Zuhause erkunden

31.08.2016 | 3:14

Die Heimat von Mutter Teresa war das indische Kalkutta. Doch Rom wurde beinahe ihr zweites Zuhause. Bis zu acht Mal im Jahr kam sie hierher, um den Papst und andere wichtige Kirchenvertreter zu treffen. Von hier aus besuchte sie Niederlassungen des Ordens in Europa, Afrika und Übersee. Auch in Rom lebte die Ordensfrau bescheiden in einer kleinen Zelle der Niederlassung der Missionarinnen der Nächstenliebe auf dem Celio-Hügel nahe des Kolosseums. Das Zimmer von Mutter Teresa befindet sich in dem Teil des Klosters, der früher ein Hühnerstall war.

Das Video woanders anschauen

 

Funktioniert nicht?

Wir haben in der Hilfe einige Hinweise zusammengestellt.
Sie sind mit einem Smartphone hier? Dann öffnen Sie das Video mit diesem Link, oder laden Sie unsere neue App für Android oder IOS .