ZDF - ZDF Berlin

Berlinale 2017: Retrospektive in der Kinemathek

Rundumblick in der Multi-Media-Ausstellung

20.02.2017 | 5:56

Die Retrospektive der Berlinale zeigt in diesem Jahr Science Fiction Filme: „Future Imperfect“. Dazu gibt es in der Deutschen Kinemathek eine Ausstellung, die noch bis zum 23. April 2017 läuft. Mit dem gläsernen Aufzug geht es in die Welten der Zukunft. Dort trifft man auf berühmte Außerirdische aus den großen Klassikern der Filmgeschichte wie „Alien“ von Ridley Scott, „Enemy Mine“ von Wolfgang Petersen oder das Alien aus „Independence Day“ von Roland Emmerich. Wir sehen uns mit der 360-Grad-Kamera in der Multi-Media-Ausstellung um. Mit vielen Requisiten und Ausschnitten aus fast einem Jahrhundert Science Fiction. Ein Film von Nadia Nasser und Hape Conrad, Redaktion: Carola Wedel

Das Video woanders anschauen

Funktioniert nicht?

Wir haben in der Hilfe einige Hinweise zusammengestellt.
Mit einem Smartphone hier? Dann öffnen sie das Video mit diesem Link, oder laden sie unsere App für Android, IOS oder Gear VR.